Caffamacherreihe 8    im "delightful and pure"   |  20355 Hamburg   
 0172 38 75 065   | — info(at)hp-praxis-schaefer.de   

HERZLICH WILLKOMMEN!

Heilpraktikerin & Hypnose-Therapeutin - Ulrike Schäfer in Hamburg CityFoto: Privat

In meiner Heilpraktiker-Praxis in der Hamburger Innenstadt habe ich mich auf Darmsanierung und Darmflora-Symbioselenkung (Mikrobiologische Therapie inklusive Autovaccine und Ernährungsberatung), HypnoseOhrakupunktur, naturheilkundliche Therapien (Pflanzenheilkunde, Phytotherapie) sowie manuelle Therapie nach der Methode Dorn (Bewergungsapparat) und Taping spezialisiert.

Mein Behandlungsgrundsatz: ganzheitliche Betrachtung und Behandlung Ihrer Gesundheit.

Dabei spielt das Immunsystem eine zentrale Rolle in allen Krankeitsgeschehen. Fast 90 % der Immunzellen sitzen am Darm und werden durch die sogenannte Darmflora gesteuert, die aus rund 2 kg Bakterien bei jedem Erwachsenen besteht. Die Darmbakterien sind sozusagen das Trainingslager für die Immunzellen, um diese auf etwaige bösen Eindringlinge wie Erreger in Form von Viren, Pilzen und schlechten Bakterien oder Parasiten vorzubereiten. Darüber hinaus sind andere Bakterien die "Security" für unsere Darmschleimhaut.

Wieder andere Bakterien sind wie wunderbare "Kosmetikerinnen" für die Darmzellen-Pflege zuständig und andere regeln zudem unseren Appetit, aber auch den Stoffwechsel oder Hormonregulation mit. Die Darmbakterien sind an vielen körperlichen Prozessen beteiligt, wie neueste Studien immer deutlicher aufzeigen. Dabei ist eine enorme Bakterienvielfalt wichtig und gesundheitsförderlich.

Die Darmflora ist leider auch leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Unausgewogene Ernährung mit Fertigprodukten, Fett- und Fleischreicher Ernährung, zuckerhaltige Lebensmittel, aber auch Stress führen zu einem Verlust der so wichtigen Diversität der Darmflora. Darüber hinaus können Medikamente wie Antibiotika, Schmerzmittel oder Cortison - vor allem wenn sie lange Zeit eingenommen werden (müssen) zu einer Reduktion der "guten" Darmflora und Verschiebung des Milieus der Darmbakterien führen. Die Folge ist dann eine sogenannte "Dysbiose". Meist werden die Symptome einer Darmfloradysbiose gar nicht mit dem Darm in Verbindung gebracht oder sogar von den Patienten als "normal" angesehen wie z. B. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Blähungen, Völlgefühl, Verstopfung, Durchfälle, unzureichend verdaute Nahrung im Stuhl, Allergien etc. In langanhaltenden, Fällen kann sich eine geschädigte, "löchrige" Darmwand entwickeln (sogennantes "Leaky-Gut"-Syndrom) und weiter zu Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln, chronischen Darmentzündungen, sogar bis hin zur Förderung von schwerwiegenden, chronischen Erkrankungen wie Krebs führen. 

Was viele nicht wissen: ein gesunder Darm ist wichtig für die Psyche. Denn eine gesunde Darmschleimhaut produziert die Grundstoffe für das Stimmungshormon "Serotonin" und der Darm ist dafür der Hauptproduktionsort dafür. Das bedeutet, ist Ihr Darm "glücklich", können Sie es auch werden. Darüber hinaus ist Serotonin für weitere viele Funktionen lebensnotwenig (Herz-Kreislauf-System, Blutgerinnung, Schlaf-Wach-Rhytmus, Stimmung, Signalübertragung im gesamten Nervensystem u. v. m.) 

Bereits mit der Schwangerschaft und mit einer natürlichen Geburt sowie mit dem Stillen geben Mütter die entsprechende Darmflora ihrem Kind mit. Das Training der Abwehrzellen entwickelt sich mit zunehmendem Alter, bis es sich mit Ende der Pubertät vollständig ausgereift hat. Jedoch nimmt mit zunehmendem Alter die Gesundheitsfördernde Bakterienvielfalt im Darm immer weiter ab. Pilze und Toxin-fördernde Bakterien können sich ihren Weg bahnen und damit wiederum das Immunsystem schwächen. Es ist deshalb ratsam von Kindheit an und bis ins hohe Lebensalter die guten Bakterien im Darm zu pflegen und ausgewogen zu erhalten.  

Sie haben es daher in der Hand, ob Sie ein gesundes und vitales Leben führen wollen. Ein gesunder Darm mit einer ausgewogenen, vielfältigen Darmflora ist der erste wichtige Schritt zu einem gesunden Immunsystem. Es ist einfacher als Sie glauben eine Darmsanierung und Mikrobiologischen Therapie (Behandlung mit Probiotika und Bakterien-Medikamenten) durchzuführen, v. a. auch nach Antibiotika oder während anderer Therapien mit einzubeziehen. 

Bereits schon bei Säuglingen, Kleinkindern und Schulkindern hat sich nach meiner Erfahrung die Mikrobiologische Therapie und Darmsymbioselekung u. a. bei wiederkehrenden Atemwegsinfekten, Verdauungsbeschwerden, Allergien sowie Beschwerden der Haut bewährt. 

Ich unterstütze Sie dabei  ganzheitlich im Rahmen meines Therapieangebots und bin Ihr "PERSONAL TRAINER" für Ihren Darm und Ihr Immunsystem. Gemeinsam können wir wieder Ihren Körper in einen möglichst gesunden Einklang bringen. 

Darüber hinaus kann eine Ergänzung der Therapie mit Hypnose sinnvoll sein, um den ganzheitlichen Aspekt zu verstärken. Gerade chronische Beschwerden können sich auf unser Unterbewusstsein auswirken und damit eine Hürde im Therapieefolg darstellen. Diese unterbewussten, manifesten Verhaltensbilder, gilt es daher aufzulösen. Sturkturierte Hypnose ist eine wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode, die ich in meiner Praxis anwende. 

Als weiteren Praxisschwerpunkt liegt mir die Frauenheilkunde mit naturheilkundlichen Behandlungsansätzen am Herzen. Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Informationen oder Fragen. 

Heilpraktikerin & Hypnose-Therapeutin - Ulrike Schäfer in Hamburg City - Innenstadt von Hamburg

In meiner Heilpraktiker-Praxis in der Hamburger Innenstadt biete ich speziell freitags und samstags Termine für meine Patienten an, ideal für Berufstätige mit einem vollen Terminkalender. Wer gesund sein und bleiben möchte, unterstütze und begleite ich gerne ganzheitlich als Heilpraktikerin und Hypnose-Therapeutin.

Gerne stehe ich Ihren Fragen und Terminwünsche zur Verfügung und freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Herzliche Grüße

Ihre

Ulrike Schäfer

- Heilpraktikerin & Hypnose-Therapeutin-